Montag, 6. Januar 2014

Die Bodentrends 2014 – Hightech Vinyl und naturbelassene Hölzer

Trends wechseln ständig, mal schneller, mal langsamer. Manchmal kommt man nicht mehr mit ihnen mit, andere sind ihnen voraus. Trends werden nicht nur in der Textilindustrie oder der Automobilbranche gesetzt, sondern auch im Bereich der Innenausstattung. Jedes Jahr gibt es Vorzüge, die Kunden auf die Seite des Herstellers ziehen sollen. Aus diesem Grund müssen auch die Designer von Parkett- und Laminatfußböden immer einen Finger am Puls der Zeit haben, um die aktuellen Interessen des Marktes möglichst schnell umzusetzen bzw. den nächsten Trend zu prognostizieren.

Holz ist als Bodenbelag ein außergewöhnlich natürlicher und sinnlicher Werkstoff. Je nach Verarbeitung, Behandlung und Veredelung sorgt er für unterschiedliche aber immer positive Raumklimata. Interessant ist zu sehen, wie sich die Geschmäcker und Wünsche der Kunden in den letzten Jahren verändert haben und nun wieder eine klare Linie zurück zur Natürlichkeit des Holzes zu erkennen ist.

Einer der beiden großen Trends ist der perfekt nachgeahmte Hightech-Boden aus Vinyl. Da Vinyl außerordentlich stoß- und kratzfest ist, kann dieser Boden problemlos in gewerblichen als auch in privaten Räumen verwendet werden. Der andere große Trend sind handbearbeitete heimische Hölzer wie z.B die Wildeiche oder andere dunkle Hölzer mit einer rustikalen Struktur. Der Kunde wünscht spürbare Oberflächen und dunkle Farbtöne, welche dem Raum eine harmonische Ruhe geben und das eigene Heim so zu einer Zufluchtsstätte aus dem hektischen Alltag wird.

Hinsichtlich der Optik hat sich in den letzten Jahren viel getan. Das klassische Schiffsbodenmuster wurde weitestgehend von der elegant anmutenden Landhausdiele verdrängt. Das „klein-karierte“ Design der zusammengesetzten Holzstäbchen im Schiffsboden musste Platz für die meist über zwei Meter langen Dielen machen. Dies sorgt vor allem dafür, dass der Boden wirkt, als wäre er direkt aus dem Stamm geschnitten worden. Das Augenmerk liegt auf der Naturbelassenheit und der Verbindung zur Natur, passend zum Thema „Ökologie und Umwelt“ dieses Jahrzehnts. Die Sortierung sollte hierbei so rustikal und lebhaft wie möglich sein, denn dadurch wird das Gefühl vermittelt, ein kleines Stück Natur direkt im Wohnraum zu haben.
Große Fenster und viel Licht machen es möglich auch dunkle Böden zu verwenden ohne dass der Raum dunkel und bedrückend wirkt. Ganz im Gegenteil: Lange dunkle Eichendielen mit angeschrägter Fase lassen den Raum großzügig, elegant und gleichzeitig harmonisch wirken.
Reaktionen:

1 Kommentare:

Gemeinschaftspraxis Frankfurt hat gesagt…

WIr haben bei uns in der Praxis Vinylboden und der ist in der Tat wirklich sehr pflegeleicht und selbst beim Verrücken von schweren Möbeln sieht man kaum Spuren

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Free Parkettboden WordPress Themes | Bloggerized by Lasantha - Premium Blogger Themes | Links